Die Einrichtung

Glücksspiel und Glücksspielabhängigkeit

Informationsseminar

In vier Teilen erhalten Sie umfangreiches Wissen zur Thematik Glücksspiel und Glücksspielabhängigkeit. Das Seminar richtet sich speziell an Menschen mit einer Glücksspielproblematik, an deren Angehörige, Freunde und Bezugspersonen. Ebenso kann es zur Vorbereitung einer ambulanten und/oder stationären Rehabilitation dienen.

Teil 1: Gefühlstaumel zwischen Gewinn und Verlust – Das Geschäft mit dem Zufall

  • Historie und Begriffsklärung „Glücksspiel“
  • Spielformen und strukturelle Merkmale
  • Psychotrope Wirkung des Spieles
  • Phasen einer „Spielerkarriere“

Teil 2: Nur eine Willensschwäche? Einordnung von abhängigem Spielverhalten

  • Diagnostik, Störungsmodelle, Kriterien der Abhängigkeit
  • Faktoren problematischen Spielverhaltens
  • Verzerrung des Denkens

Teil 3: Warten bis der Arzt kommt – Hilfe für Spieler

  • Folgen pathologischen Spielverhaltens
  • Anlaufstellen für Beratung und Hilfe
  • Behandlungsmöglichkeiten ambulant und stationär
  • Erste Schritte in die Spielfreiheit

Teil 4: Grauer Bruder Alltag? Ein Leben ohne Glücksspiel

  • Verlangen und Rückfall
  • Schwerpunkte der Rückfallprävention
  • Co-Abhängigkeit
  • Wie Angehörige sich und anderen helfen können

Im Rahmen der ambulanten Behandlung für pathologische Glücksspieler arbeiten wir in Kooperation mit der Suchtberatungs- und Behandlungsstelle des Caritasverbandes für Dresden e. V.

Anfahrt

Gasanstaltstraße 10, 01237 Dresden

Wir sind zu erreichen mit S-Bahn oder Bus (65, 87) bis Bahnhof Reick oder mit Bus (64) bis Nätherstraße/ Panometer

Der Zugang ist weitgehend barrierefrei.

Kontakt

Tel 0351 215 308 30
Fax 0351 215 308 39
E-Mail sbb@gesop-dresden.de

Flyer

Hier herunterladen >

Katrin Wolff, Suchtberatung Dresden
Teamleiterin Katrin Wolff

Es ist schwer, das Glück in uns zu finden und es ist ganz unmöglich, es anderswo zu finden.
Nicholas Chamfort