Stellenangebote

Im Bereich „weiteren besonderen Wohnform“ (ehemals Ambulant Betreutes Wohnen) ist ab 01.12.2022 ggf. 01.01.2023 eine Stelle als Betreuungsfachkraft  für Menschen mit psychischer Erkrankung in Vertretung zu besetzen

Sie suchen nach einer neuen beruflichen Aufgabe, die interessant ist, herausfordert und gute Rahmenbedingungen bietet? Dann sind Sie mit Ihrer Bewerbung bei uns genau richtig.

Wir suchen

  • Betreuungsfachkraft in „weiteren besonderen Wohnform“ (ehemals Ambulant Betreutes Wohnen) für Menschen mit psychischer Erkrankung
  • Sozialpädagogen*in (FH/ Universität) o.ä. erfahrene Fachkraft

Wer sind wir?

  • Wir sind ein gemeinnütziges mittleres soziales Unternehmen.
  • Wir engagieren uns für Menschen mit psychischer Erkrankung und oder Suchterkrankung und leisten einen Beitrag für deren gleichberechtigte Teilhabe.
  • Wir glauben an das Potential in jedem Menschen.
  • Uns ist ein wertschätzender und professioneller Umgang in der Arbeit mit unserer Klientel und gleichermaßen bei der Gestaltung unserer Teamkultur wichtig.
  • Wir denken ganzheitlich und lösungsorientiert.
  • Wir folgen der Vision eines gesellschaftlichen Miteinanders, das Verschiedenheit respektiert und Gestaltungsspielräume – auch für benachteiligte Menschen – immer wieder neu eröffnet.

Aus welchem Grund sollten Sie bei uns tätig werden?

  • Ihre Ideen sind uns willkommen
  • Ihre Stärken sind Motor für die Arbeit mit unserer Klientel sowie für ihre berufliche Entwicklung.
  • Sie arbeiten in einem guten Klima in einem wertschätzenden Team.
  • Selbständigkeit, Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum bei der Arbeit machen Lust und fördern Ihre Kreativität.
  • Regelmäßige Supervision, kollegiale Fallberatung, Dienstbesprechung sowie Förderung von Weiterbildung sichern Ihre fachliche Weiterentwicklung.
  • Die Vergütung ihrer qualifizierten Arbeit erfährt eine kontinuierliche Entwicklung im Rahmen des Tarifvertrag PATT.

Ihre Aufgaben

  • Betreuung von Menschen mit psychischen Erkrankungen in lebenspraktischen, sozialen, behördlichen und medizinisch-therapeutischen Angelegenheiten.
  • aufsuchende oder im Umfeld der Klientel erfolgende Hilfe
  • Sozialpädagogische Arbeit insbesondere bei bestehendem Entwicklungsbedarf hinsichtlich der Akzeptanz von Grenzen in der Beziehungsgestaltung und im Umgang mit eigenen Bedürfnissen
  • Aufbau einer vertrauensvollen Arbeitsbeziehung
  • Hilfebedarfsplanung und Arbeit an der Zielstellung
  • lösungsorientiertes Arbeiten, Stärkung von Ressourcen und Entwicklung von Perspektiven
  • Hilfestellung bei der Krankheitsbewältigung, Entwicklung von Bewältigungsstrategien
  • Kooperation im Arbeitsfeld und Vermittlung ergänzender Hilfen, insbesondere Kooperation mit Angeboten der Suchthilfe des eigenen Trägers und anderer Träger
  • Begleitung zu und aktive Unterstützung der zu Betreuenden bei Behörden, Ämtern, Ärzt*innen usw., Durchführung von Trainingsmaßnahmen
  • Vertretung des Arbeitsbereiches im Rahmen von Öffentlichkeitsarbeit und bei fachbezogenen Arbeitsgruppen

Ihre Qualitäten:

  • Berufsabschluss als sozialpädagogische Fachkraft (Diplom, Bachelor, Master)
  • durch Berufserfahrung und/ oder Qualifikation erworbene fachliche Kompetenz im Arbeitsfeld Sozialpsychiatrie
  • Empathie und Sensibilität
  • Ressourcen- und Lösungsorientierung
  • ganzheitliche Arbeitshaltung
  • Teamfähigkeit und Bereitschaft zur Teamentwicklung
  • Kompetenzen zur Selbstsorge

Infos

Arbeitsort

Gasanstaltstr. 8b, 01237 Dresden

Arbeitsumfang

30 Std./Wo plus 5 Stunden Abrufarbeit

Vergütung

nach PATT Sachsen EG 6, bei Vollzeit mindestens 3372 € (ab 2023)

Tätigkeit   

Ambulante Begleitung von Menschen mit psychischen Erkrankugen

Befristung

20 Monate als Vertretung

Ansprechpartnerin

Matthias Petzold
GESOP gGmb
Gasanstaltstr. 8b
01237 Dresden

Email: bewo@gesop-dresden.de

Tel.: 0351 215 308 41

Bitte bewerben Sie sich bis 20.11.2022 (gerne auch per Mail)

Im Bereich der Ambulanten Jugendhilfe ist ab dem 01.12.2022, wegen zunehmender Fallanfragen, eine*n neue Stelle zu besetzten

Es handelt sich insbesondere um folgende Aufgaben:

  • Professionelle Beratung, Betreuung und Begleitung von Klienten im Bereich Ambulante Hilfen zur Erziehung (Kinder, Jugendliche, Erwachsene, Eltern vor dem Hintergrund psychischer Erkrankung und/oder Suchterkrankungen)
  • Erstellung, Aktualisierung und Fortschreibung von Hilfeplänen
  • Erstellung von Sozialberichten und Dokumentationen
  • Reflektion der Tätigkeit, aktive Teilnahme an Team- und Fallberatungen sowie Supervision
  • Arbeitsbeziehung zu den jeweiligen Kostenträgern und anderen Netzwerkpartnern wie, zu Fachärzten, Einrichtungen und Diensten

Voraussetzungen für die Bewerbung, Ihr Qualifikationsprofil:

  • Bachelor/ Master / Diplom-Sozialarb./-päd. oder Heilpädagogik
  • Erfahrungen in der Jugendhilfe-Arbeit/Jugendsozialarbeit/Hilfen zur Erziehung wünschenswert
  • Bereitschaft zur Arbeit bei individuellem Bedarf auch am Nachmittag und Abend
  • Kenntnisse SGB VIII vor allem §§ , 8a, 27ff., 30, 31, 35a, 41 in V. m. 30

Wir bieten:

  • einen sicheren Arbeitsplatz
  • Tarifliche Vergütung (PATT)
  • Umfangreiche Einarbeitung
  • ein angenehmes Arbeitsklima in einem motivierten Team
  • Supervision und kollegiale Fallberatung sowie regelmäßige Teamberatungen
  • Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Freie Arbeitszeiteinteilung
  • Gesundheitsmanagement
  • Bikeleasing

Infos

Arbeitsort

Gasanstaltstr. 8b, 01237 Dresden, sowie Heidestr. 3, 01127 Dresden

Arbeitsumfang

25 Std./Wo (nach Vereinbarung auch höher)

Vergütung

Tarif PATT Entgeltgruppe 7

Tätigkeit   

Begleitung in der offenen sozialen Arbeit
überwiegend im häuslichen Umfeld

Ansprechpartnerin

Sandy Hoeft
GESOP gGmb
Gasanstaltstr. 8b
01237 Dresden

Email: hoeft@gesop-dresden.de

Tel.: 0351 – 215 308 63

Bitte bewerben Sie sich bis 18.11.2022 (gerne auch per Mail)

In unserer Sozialtherapeutischen Wohnstätte ist ab 01.11.2022 eine Stelle für die Wohnbereichsleitung durch eine/n Sozialpädagog*in oder Heilpädagog*in neu zu besetzen.

Wer sind wir?

  • Wir sind ein gemeinnütziges mittleres soziales Unternehmen.
  • Wir engagieren uns für Menschen mit psychischer Erkrankung und/od. Suchterkrankung und leisten einen Beitrag für deren gleichberechtigte Teilhabe.
  • Wir glauben an das Potential in jedem Menschen.
  • Uns ist ein wertschätzender und professioneller Umgang in der Arbeit mit unserer Klientel und auch bei der Gestaltung unserer Teamkultur wichtig.
  • Wir denken ganzheitlich und lösungsorientiert.
  • Wir folgen der Vision eines gesellschaftlichen Miteinanders, das Verschiedenheit respektiert und Gestaltungsspielräume – auch für benachteiligte Menschen – immer wieder neu eröffnet.

Warum sollten Sie bei uns tätig werden?

  • Ihre Ideen sind uns willkommen
  • Ihre Stärken sind Motor für die Arbeit mit unserer Klientel und für ihre berufliche Entwicklung.
  • Sie arbeiten im guten Klima eines wertschätzenden Teams.
  • Selbständigkeit, Eigenverantwortung und Gestaltungsspielraum bei der Arbeit machen Lust und fördern Ihre Kreativität.
  • Regelmäßige Supervision, kollegiale Fallberatung, Dienstbesprechungen und Förderung von Weiterbildung sichern Ihre fachliche Entwicklung.
  • Fortschreibung der Vergütung ihrer qualifizierten Arbeit im Rahmen des Tarifvertrages PATT.

Es handelt sich um folgende Aufgaben (Auswahl):

Konkrete Tätigkeiten mit Leitungsverantwortung (Auswahl)

  • fachliche Anleitung für die Mitarbeitenden des Wohnbereichsteams
  • Hauptansprechpartner*in des Teams, Unterstützung der Kommunikation innerhalb des Teams
  • fachliche Einarbeitung neuer fest angestellter Mitarbeitender, Regie über die Praktikant*innenbetreuung
  • Sicherstellung von 14-tägig stattfindenden Teamberatungen und kontinuierlichen Supervision für das Team
  • Vermittlung von Informationen/ Entscheidungen zwischen Team und Leitungsteam)
  • Durchführung von Gesprächen mit den Mitarbeitenden bei Bedarf

Fachliche Arbeit

  • Koordination und Kontrolle der sozialtherapeutischen Betreuungsarbeit im Wohnbereich
  • Bindeglied zwischen fachlicher Leiterin und Team, Vertretung der fachlichen Leiterin,
  • Anleitung des Teams beim Weiterentwickeln von Hilfeplänen, der Betreuungsaufgaben und –ziele
  • Koordination der Zusammenarbeit mit gerichtlich bestellten Betreuer*innen
  • Verantwortlichkeit, (Verlängerungs-) Anträge zur Kostenübernahme pünktlich zu stellen
  • Unterstützung der Mitarbeitenden, Anträge für die Bewohner*innen bei Ämtern und Behörden zu stellen

Arbeitsorganisation

  • Pflege des Dienstplanes (im Vertretungsfall)
  • Verantwortlichkeit für die Lebensmittel- und Kulturgeldbudgets des Wohnbereiches

Aufgabenstellung/ Verantwortlichkeiten auf Leitungsebene

  • Vertretung der fachlichen Leiterin, Mitarbeit an Entscheidungen auf Leitungsebene
  • Mitarbeit an der Organisations- und Konzeptentwicklung für die Wohnstätte
  • Unterstützung der Einrichtungsleiterin im Personalmanagement des Wohnbereichs
  • Mitwirkung bei der Akquise und Aufnahme neuer Bewohner*innen

Betreuungstätigkeit

  • Betreuung und Begleitung von Bewohner*innen im Bezugsbetreuersystem und im Alltagstraining
  • Durchführung von Einzel- und Gruppengesprächen, Freizeitgestaltung
  • Begleitung und Handling von Krisensituationen

Voraussetzungen für die Bewerbung, Ihr Qualifikationsprofil:

  • Abschluss als Fachkraft im Sinne der Verordnung zum Sächsischen Betreuungs- und Wohnqualitätsgesetz
  • Bereitschaft zur Arbeit im Schichtdienst
  • praktische Erfahrungen im sozialpsychiatrischen Bereich, Teamfähigkeit, Empathie und Motivation
  • Bereitschaft zur kollegialen Fallberatung und Supervision
  • Nutzung gängiger Dokumentationssysteme und Microsoft-Anwendungen

Infos

Arbeitsort

Schweizer Str. 12, 01069 Dresden

Arbeitsumfang

30 Std./Wo

Vergütung

Tarif PATT-Entgeltgr. 5 zuzüglich Funktionszulage für Leitung, Wechselschichtzulage und Zeitzuschläge, 2 Tage Zusatzurlaub in der Wechselschicht (Frühdienst, Spätdienst, Nachtdienst)

Tätigkeit

Leitungstätigkeit und Betreuung von Menschen mit psychischer Krankheit

Ansprechpartnerin für die Bewerbung:

Einrichtungsleiterin
Katja Bisping
Schweizer Straße 12
01069 Dresden

Email: wohnstaette@gesop-dresden.de

Bitte bewerben Sie sich bis 30.11.2022 (gerne auch per Mail)

FSJ und BFD Stelle in der Sozialtherapeutische Wohnstätte ab 01.09.2022

Für wen ist das FSJ gedacht?

Für alle zwischen 15 und 26 Jahren, die sich sozial engagieren möchten.

Wer kann einen BFD/ÖBFD leisten?

Erwachsene Menschen ab 18 Jahre bis ins Rentenalter (unabhängig von sozialem Status und Schul-, Ausbildungs- oder Studienabschlüssen)

Wann kann ich anfangen?

Das FSJ startet Anfang September.

Der Einstieg ins BFD ist nach Absprache mit einer Vorlaufdauer (ab Vertragserstellung) von 4 bis 6 Wochen zu jedem Monatsanfang möglich.

Beschreibung der Einsatzstelle

Die Sozialtherapeutische Wohnstätte der GESOP gGmbH befindet sich im Dresdner Süden. Wir betreuen in unserem Haus insgesamt 30 Menschen im Alter von 18 – 65 Jahren mit psychiatrischen Diagnosen, welche nicht in der Lage sind, selbständig zu leben. Das Haus ist umgeben von einem großen Garten mit Tischtennisplatte, Kräuter- und Blumenbeeten und einer Kreativwerkstatt, in der mit verschiedenen Materialien gearbeitet werden kann. Wir sind ein multiprofessionelles Team und betreuen Menschen unabhängig von ihrer Herkunft und ihrem Glauben. Wir schätzen jeden Menschen als Individuum.

Tätigkeiten

  • Vorbereitung und Durchführung von arbeits-, beschäftigungs- und sozialtherapeutischen Angeboten im Rahmen der Tagessstrukturierung
  • Begleitung der Bewohner*innen zu Behörden, Ämtern, Ärzten usw.
  • Mithilfe bei der Organisation und Durchführung von Freizeitveranstaltungen, Bereitschaft zur Teilnahme an anderen Veranstaltungen
  • Unterstützung und Anleitung der Bewohner*innen bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten

Infos

Arbeitsort

Schweizer Str. 12, 01069 Dresden

Arbeitsumfang und Dauer

FSJ: 40h/Woche. Das FSJ dauert 12 Monate.

BFD:  Menschen im Alter von 18 bis 27 Jahren: Vollzeit, i.d.R. 40 Std. pro Woche
Menschen, die älter als 27 Jahre sind: mindestens 23, maximal 40 Std. pro Woche
Ein BFD dauert mindestens 6, höchstens 18 Monate

Leistungen

  • BFD: je nach Stundenzahl und Alter zwischen 250 € und 500 € Taschengeld
  • FSJ: 342 € pro Monat Taschengeld und eine monatliche Fahrtkostenpauschale in Höhe von 48 €
  • weiterhin Anspruch auf Kindergeld (bis 25 Jahre), (danach Ausgleichzahlung bei BFD)
  • Sozialversicherung
  • 30 Tage Urlaub pro Jahr
  • BFD: je nach Alter zwischen 12 und 25 Bildungstage mit attraktiven und teilweise frei wählbaren Bildungsangeboten (bei einer Einsatzdauer von 12 Monaten)
  • FSJ: Bildungsseminare und Bildungstage (mindestens 25 Tage)
  • ein Zertifikat und auf Wunsch ein Zeugnis mit berufsqualifizierenden Merkmalen
  • persönliche Begleitung durch die Einsatzstelle und das Team von Paritätische Freiwilligendienste Sachsen gGmbH

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an

GESOP gGmbH Sozialtherapeutische Wohnstätte
Frau Katja Bisping
Schweizer Straße 12
01069 Dresden

oder per Email an wohnstaette@gesop-dresden.de

Praktikant*innen

ab einer Praktikumsdauer von mind. 3 Monaten gesucht

Liebe Student*innen,

wir sind stets auf der Suche nach Student*innen, die ein Praktikum im sozialpsychiatrischen Bereich ableisten möchten!

Wer das Leben einer sozialtherapeutischen Wohnstätte für Menschen mit psychischen Erkrankungen oder in den Außenwohngruppen kennenlernen und sich darin einbringen möchte, bewerbe sich gerne unter untenstehendem Kontakt (E-Mail bevorzugt!).

Ein Praktikum bei uns bedeutet:

  • Vorbereitung und Durchführung von Arbeits-, Beschäftigungs- und sozialtherapeutischen Angeboten im Rahmen der Tagesstrukturierung
  • Mitarbeit in einem netten Team, Regelmäßige Teilnahme an Beratungen, eventuell auch Supervisionen (dies hängt von der Dauer des Praktikums ab)
  • Teilnahme an Einzel- und Gruppengesprächen
  • Begleitung bei Ausflügen, Spaziergängen und zum Einkaufen, Begleitung der Bewohnerinnen und Bewohner zu Behörden, Ämtern und Ärzten; Durchführung von Stadttrainingsmaßnahmen, etc.
  • Durchführung eigener zeitlich begrenzter Projekte nach Absprache mit der Mentorin oder dem Mentor
  • Mentorierung durch Sozialarbeiterinnen/ Sozialarbeiter
  • Gegenseitiges Lehren und Lernen (Mitarbeiterinnen/ Mitarbeiter mit unterschiedlichem beruflichem Hintergrund, Praktikantinnen/ Praktikanten, FSJ’ler, BFD’ler, Bewohnerinnen/ Bewohner, Angehörige, Öffentlichkeit)
  • Hilfstätigkeiten im pflegerischen und hauswirtschaftlichen Bereich
  • Auf Wunsch Verwaltungsanteile
  • Arbeit im Früh- und Spätdienst, an Wochenenden und Feiertagen mit entsprechendem Ausgleich

Infos

Die sozialtherapeutische Wohnstätte der Gesop gGmbH ist nah zum Hauptbahnhof Dresden gelegen. Die Außenwohngruppen befinden sich in der Hochschulstraße und in der Klopstockstraße.

Fragen Sie an Ihrer Universität nach den Erfahrungen, die andere Praktikantinnen und Praktikanten bei uns gemacht haben.

Ihre Bewerbung richten Sie bitte an

GESOP gGmbH
Sozialtherapeutische Wohnstätte
Frau Josefa Auerbach
Schweizer Str. 12
01069 Dresden

oder per Email an: auerbach@gesop-dresden.de